Die DMM AK 50 Seniorinnen Mannschaft hat sich in der deutschen Ausscheidung für die Regionalliga qualifiziert

In diesem Jahr wurden die DMM der Senioren AK50 erstmalig nach Damen und Herren getrennt ausgetragen, wobei die Herrenmannschaften in der bisherigen Liga weiterspielten, während die Damen sich durch eine bundesweiten Zählspielqualifikation in eine Liga für das kommende Jahr einordnen mussten. 167 Clubs haben auf ca. 20 verschiedenen Plätzen gespielt. Unsere Mannschaft mit Uschi Beer, Karina Gather, Désirée Haferkamp und Ina Wibbels erreichte dabei den 30. Platz und dieser berechtigt in der kommenden Saison zur Teilnahme an der 3. Liga, d.h. der Regionalliga.