„Silber“-Zertifikat Golf & Natur

Der älteste Düsseldorfer Golf Club wurde 1961 gegründet und so erfreuen sich die Mitglieder und Gäste des Düsseldorfer Golf Clubs seit über 56 Jahren an der idyllischen Umgebung und der Bewegung an der frischen Luft. Bereits im Dezember 2010 hat sich der Düsseldorfer Golf Club Club mit der Teilnahme am Umweltprogramm "Golf und Natur " vom Deutschen Golf Verband verpflichtet, eine Optimierung der Bedingungen für den Golfsport mit dem größtmöglichen Schutz der Natur zu verbinden und einen positiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.
Golf verbindet in einmaliger Weise Natur mit Sport. Die Spielflächen sind unmittelbar in die Landschaft eingebunden, umso ernster nimmt der Düsseldorfer Golf Club zusammen mit dem Deutschen Golf Verband (DGV) die Aufgabe, die Interessen des Golfsports mit denen des Umweltschutzes zu vereinen.

Das praxisorientierte selbst verpflichtende Programm hat die Etablierung des Umweltgedankens auf Golfanlagen sowie die Verbesserung der Spielbedingungen für die Golfer zur Zielsetzung. Unser langjähriges Mitglied Prof. Joachim Mauss ist Vogelexperte und member of birdlife Southafrica. Seit 7 Jahren unterstützt er den DGC bei der Bestandsaufnahme der Vogelwelt und der fachmännischen Pflege und Entwicklung. Nochmals vielen Dank!

Platzwart Dr. Hans-Joachim Menne und Headgreenkeeper Philip Haude konnten am 28. September 2017 nach vielen intensiven Arbeitsgesprächen das "Golf und Natur "-Silber Zertifikat von Dr. Gunther Hardt, dem Vorsitzenden des Ausschusses "Umwelt und Natur " des DGV entgegen nehmen.

Damit zählt der Düsseldorfer Golf Club zu den 170 Golfanlagen bundesweit, die sich für eine umweltgerechte Zukunft, sowie für die Verbesserung der Spielbedingungen von Golfanlagen einsetzen. Dem Düsseldorfer Golf Club ist mit der Silber Zertifizierung der Golfanlage ein weiterer wichtiger Schritt in eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung gelungen.