Herrenmannschaft führt nach erstem Spieltag die Rheinland Liga an

Auch wenn die Absage der DGL-Saison 2020 nachvollziehbar und vernünftig war, war die Enttäuschung über die ausgefallene Ligasaison bei allen Mannschaftsspielern groß. Um die Motivation hoch zu halten und nicht ganz aus dem Schlag zu kommen, haben sich die vier Golfclubs GC Essen-Heidhausen, Kölner GC, GC Rhein-Sieg und der DGC zusammengetan und kurzer Hand die Rheinland Liga 2020 als Ersatz ins Leben gerufen. Schnell war ein ansprechender Modus und die Termine für 4 Spieltage gefunden. Gespielt wird mit jeweils 8 Spielern (2 Vierer, 4 Einzel), Lochspiel, Jeder gegen Jeden, auf jedem Platz der teilnehmenden Clubs einmal. Im Finale am 11.10.2020 im Kölner GC kämpfen die beiden punktbesten Clubs nach 3 Spieltagen um den Sieg, die anderen beiden Teams spielen Platz drei aus.

Der erste Spieltag fand am Samstag, 11.07.2020 bei uns im Düsseldorfer GC statt. Von Coach Lars Thiele gut vorbereitet und auch mit Abstand bestens trainiert gingen unsere Jungs hochmotiviert an den Start.

Die Auslosung hatte folgende Paarungen ergeben:

Düsseldorfer GC gegen GC Essen-Heidhausen
Kölner GC gegen GC Rhein Sieg

Eine erfolgreiche Premiere im Trikot der Düsseldorfer Herrenmannschaft konnten Vincent Koppitsch, Marc Wedekind und Moritz Aprath feiern. Vincent konnte sein Einzel mit 4&3 souverän gewinnen und Marc teilte sein Match gegen seinen mit niedrigerer Vorgabe angetretenen Gegner aus Heidhausen. Der größte Coup gelang aber unseren beiden Youngstern Moritz Aprath und Lasse Frangenberg, die die hochfavorisierte Heidhauser Paarung Brandon Dietzel (+4,0)/Richard Schumann (+2,6) nach hartem Kampf und zwei Birdies an den Bahnen 16 + 17 mit 2&1 niederringen konnten, und das, obwohl sie nach 9 Löchern noch 2 down lagen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung unseres Nachwuchses.

Captain Christian Fuchs gewann mit seinem Viererpartner Niklas Schumann 3&2 und Adrian Köster ließ seinem Gegner mit 8&6 keine Chance. Somit hatte der DGC nach 2 Vierern und 3 Einzeln bereits 4,5 Punkte sicher und stand als Sieger dieser ersten Begegnung fest. Dennoch kämpfte Frederik Schott im letzten Spitzeneinzel natürlich bis zum Schluss hart um den Sieg. Nach einem spannenden und hochklassigen Match musste er sich dann doch an der 18 gegen Janes Lombardi (+3,2) knapp geschlagen gegeben. 
Am Ende konnten die Herren des DGC den Heimvorteil nutzen und ihr erstes Match klar mit 4,5 zu 1,5 gegen Heidhausen gewinnen.

Da die andere Party zwischen dem GC Rhein-Sieg und dem Kölner GC mit 3:3 geteilt wurde, führen die DGC-Herren nach dem ersten Spieltag die Rheinland-Liga 2020 an. 

Diese Führung gilt es am 23.08.2020 im GC Essen-Heidhausen gegen den Kölner GC zu verteidigen.


Am Ende der Auftaktveranstaltung war man sich einig: Die Erschaffung der Rheinland-Liga in dieser außergewöhnlichen Saison 2020 war eine gute Idee. Auch wenn es den Bundesliga-Spielbetrieb natürlich nicht gleichwertig ersetzen kann, macht es zumindest viel Spaß, sich mit gleichwertigen Gegnern im Lochspiel zu messen.

Zum Vergrößern anklicken