Monatscup zugunsten der Kinderkrebshilfe

Am vergangenen Sonntag fand im Düsseldorfer GC zum ersten Mal der Monatscup zugunsten der Kinderkrebshilfe statt. Eigentlich war diese Veranstaltung schon früher im Jahr geplant, fiel aber den Coronaregelungen zum Opfer. Da es uns aber ein Anliegen ist, für die kranken Kinder Geld zu sammeln, musste ein Ausweichtermin her, der leider aufgrund des engen Terminkalenders nur noch in den Sommerferien zu finden war. So ging leider nur ein relativ übersichtliches Teilnehmerfeld an den Start.
Entgegen der Wettervorhersage zeigte sich der Himmel überwiegend blau und der Platz trotz der zur Zeit widrigen Bedingungen in gutem Zustand. Dementsprechend gut musste man scoren, um in der Nennung zu sein.
Die besten Ergebnisse erzielten die beiden Bruttosieger*innen. Mark Wedekind überzeugte erneut mit einer grandiosen Runde von 69 Schlägen (28 Brutto) und blieb damit 2 unter Par. Susanne Kranzbühler gewann mit 26 Bruttopunkten nicht nur die Damen-Bruttowertung, sondern erzielte mit 44 Nettopunkten auch das beste Nettoergebnis.

Dr. Reiner Mark übernahm die Siegerehrung und übergab die attraktiven gesponsorten Preise - natürlich kontaktfrei - an folgende Sieger:


1. Brutto Damen: Susanne Kranzbühler 26 Brutto
1. Brutto Herren: Marc Wedekind 38 Brutto

Klasse A:
1. Netto: Dr. Reiner Mark 39 Netto
2. Netto: Jan Wietfeld 36 Netto
Klasse B:
1. Netto: James Ken Fouhy 37 Netto
2. Netto: Dr. Peter Reszel 36 Netto
Klasse C:
1. Netto: Pia Wieck 37 Netto
2. Netto: Michael Schmidt 36 Netto


Sowohl die beiden Bruttosieger*innen, als auch die jeweiligen Nettosieger*innen pro Klasse haben sich damit zum Regionalfinale qualifiziert (Einladung erfolgt zeitnah durch den Veranstalter).

Neben den sportlichen Leistungen stand aber natürlich der caritative Zweck im Vordergrund.
Aus den gesamten Turniereinnahmen und zwei weiteren Spenden ergibt sich am Ende eine Summe von €1525;-, die wir sehr gerne an die Kinderkrebshilfe überweisen werden.

Vielen lieben Dank an Alle, die durch Ihre Teilnahme und Spende die Kinderkrebshilfe unterstützt haben.

Wir hoffen sehr auf eine Wiederholung in einer coronafreien Saison 2022 und freuen uns dann auf ein großes Teilnehmerfeld.