Sport mit Spaß

Neben unserem Jugendmotto „Sport mit Spaß“ steht der sportliche Aspekt im Mittelpunkt, denn Golf bedarf im hohen Maße Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit. Aber auch die pädagogischen Auswirkungen sind bemerkenswert. Golf erfordert Fairplay und verstärkt Rücksichtnahme und Disziplin.

Für die Jugendarbeit wurde unser Club bereits mehrfach vom Deutschen Golf Verband (DGV) ausgezeichnet. Zur Zeit befinden sich über 100 Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 18 Jahren im Jugendtraining. Im Jahr 2018 hat der DGC beim DGV im Rahmen des „Audit zum Qualitätsmanagement der DGV-Nachwuchsförderung“ wiederholt einen Platz unter den Top 20 Golfclubs erreicht und somit das DGV-Zertifikat in Gold erhalten! Unser Pro Lars Thiele wurde von der PGA im Jahr 2018 als Jugendtrainer des Jahres ausgezeichnet.
Als Resultat der sehr guten Jugendarbeit wurden 2018 Anna Lina Otten und Frederik Schott in das Junior Team Germany berufen.

Seit knapp 15 Jahren besteht mittlerweile eine erfolgreiche Kooperation mit dem St. Suitbertus-Gymnasium in Kaiserswerth. Viele Schüler des Gymnasiums nehmen mittlerweile nicht nur regelmäßig am Jugendfördertraining teil, sondern unterstützen ebenfalls die Bundesliga-Mannschaften des DGC. Seit Mitte 2015 kooperiert der DGC zudem erfolgreich mit der Gebrüder-Grimm-Grundschule aus Ratingen sowie seit 2017 mit der Christian Morgenstern Schule aus Ratingen-Homberg .

Wir freuen uns immer wieder, Jugendliche für den Golfsport zu begeistern und über unsere erfolgreiche Jugendarbeit auch ganze Familien auf unserer Anlage begrüßen zu können.
   
     
     

Jugendtraining 2022

Nach einer von der Pandemie geprägten Saison 2021 steht die Planung für 2022 schon - in der Hoffnung auf ein besseres "normaleres" Jahr.

Erfreulicherweise können wir nach wie vor ein Wachstum nicht nur im Leistungsbereich, sondern auch in der Breite und vor allem im Mädchenbereich verzeichnen. Derzeit haben wir ca. 150 Kinder und Jugendliche im Training. Um darauf zu reagieren, dauerhaft an die erzielten Erfolge anknüpfen zu können und diese weiter auszubauen, haben Trainerteam und Vorstand gemeinsam eine leicht veränderte Aufteilung der Trainingsgruppen vorgenommen.

Ziele der leichten Umstrukturierung:

  • Langfristig Stärkung der Bundesligamannschaften aus der eigenen Jugend heraus.
  • Schaffen einer Leistungsstruktur bei den Mädchen angepasst an den bereits etablierten Aufbau der Jungen